DJ Bowgli

DJ Bowgli - der Spezialist für die 80er Jahre und mehr

DJ Bowgli ist der Spezialist und grosse Kenner der Musik der 80er Jahre. Generell bildet die Tanzmusik von den 70er bis zu den 90er Jahren das Rückgrat des musikalischen Portfolios, aber nicht ausschliesslich.

Inspirierende Sets für einen lauschigen Abend mit Lounge- und Chill-out Musik oder eine Notte Italiana mit toller und unvergesslicher italienischer Musik gehören ebenfalls zum Programm wie auch die aktuellen Charts.

Keine Feier zu klein und kein Festzelt zu gross

Hochzeiten, Corporate Anlässe, Geburtstagsparties, Clubauftritte, Einsätze im Festzelt, Open-Air Events an Sommerfesten und an Eis-Discos im Winter. Vom kantonalen Turnfest über die Bassersdorfer Fasnacht bis hin zu Live Sets in einem Frisörsalon… Es gibt wirklich fast keinen Ort, wo DJ Bowgli noch nicht gespielt hat. Immer mit sehr viel Engagement und Fingerspitzengefühl.

Disco!

Was haben wir nicht alles erlebt in diesen groovigen Zeiten, in denen der Disco-Sound immer wieder totgeschrieben wurde... Studio 54 in New York, Italo-Disco Sound aus Milano (Discotto), N.D.W. oder sogar Stock-Aitken-Waterman-Produktionen aus England und 1987 die ersten House Releases aus Chicago.

Die Sternstunden der Discomusik mit ihren singenden und tanzenden Discoqueens und -kings wie Donna Summer, Gloria Gaynor und John Travolta (Saturday Night Fever) liegen zwar schon mehr als 30 Jahre zurück, doch die Musik dieser üppig glitzernden Ära des Pops fährt noch immer in die Hüften. Und seien wir ehrlich: Der Anblick einer sich im Scheinwerferlicht drehenden Disco-Kugel gefällt doch immer noch!

Erleben Sie den einmaligen Disco-Groove - mit DJ Bowgli!

Referenzen

Züri-Fäscht, Eisdiscos auf der Dolder-Kunsteisbahn, Zürcher Kantonales Turnfest, Christmas-Party bei der FIFA, Corporate Anlässe bei Credit Suisse, UBS Switzerland AG, Walde & Partner und Zürich-Versicherungsgesellschaft. Vor hunderten und tausenden von begeisterten Teilnehmern, aber auch an kleinen und sehr persönlichen Festen wie Hochzeiten oder Geburtstagsparties mit Kleinstgruppen von nur 28 Personen. Dies sind die Stationen und Bühnen von Sound Stylist DJ Bowgli.

DJ - einfach ein paar Platten auflegen?

DJ Bowgli wird manchmal gefragt, ob das, was er macht, eigentlich nicht jeder könne, "einfach ein paar Platten auflegen". Als Antwort darauf zitiert er gerne Bill Brewster, einen DJ der ersten Stunde:

Plattenauflegen kann vieles sein: Kunst oder reine Unterhaltung. Die Grenzen sind fliessend. Und dann gibt es diese magischen Momente – sie dauern zwar meistens nur kurz, aber bleiben einem umso länger in Erinnerung. Man kann dann ähnlich staunen wie ein Betrachter vor dem Werk eines alten holländischen Meisters. Das heisst aber noch lange nicht, dass jeder DJ ein Künstler ist.

Jeder, der sagt, beim Auflegen gehe es ums Mixen, hat nichts begriffen. Nehmen wir David Mancuso als Beispiel, einen der Disco-Gründerväter, einen der grössten DJ der Geschichte: Er mischte gar nichts – er legte einfach einen Track nach dem anderen auf. Und trotzdem gelang es ihm, einen grossartigen Vibe zu schaffen. Es kommt auf die Programmierung an, nicht auf die Übergänge.

Bill Brewster, Interview in der NZZ vom 10.8.2016

Kunden-Feedback

Ich habe gedacht, ich mache ein einfaches 50er-Essen mit Familie und Freunden, rausgekommen ist eine riesen Party dank deiner mitreissenden Musik. Vielen Dank, ich habe nur sehr positive Rückmeldungen gekriegt, es sei das beste Fest seit langem gewesen!

Caro DJ! Fantastica serata grazie alla tua musica!! Un abbraccio Laura

Wir möchten dir ganz herzlich danken für den tollen Einsatz, den du an unserer Hochzeit im Belvoir geleistet hast. [...] Die Stimmung war so ausgelassen und die Musik hat einfach gepasst ! Jung und alt, alle haben das Tanzbein geschwungen und wir haben so viele Komplimente für die Musik bekommen! [...] Danke für alles!

Lieber Dani, [...] ich möchte mich ganz herzlich für den tollen Abend bedanken! Ihr wart genial! Ich habe nur positive Feedbacks zur Musik erhalten! Und dass so viele bis 4.00 Uhr mitgemacht haben will was heissen. [...] Sogar mein Chef war begeistert! [...] Seine Komplimente sind wirklich sehr rar!